Zitate und Weisheiten über Tee! Teil 1

Der Tee weckt den guten Geist und die weisen Gedanken.
Er erfrischt Deinen Körper und beruhigt Dein Gemüt.
Bist Du niedergeschlagen, so wird Tee Dich ermutigen.
Shen Nung (chinesischer Kaiser, 2737-2697 v.Chr.)

 

Man trinkt den Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen.
T'ien Yiheng, chinesischer Gelehrter

 

Tee erleuchtet den Verstand, schärft die Sinne,
verleiht Leichtigkeit und Energie,
und vertreibt Langeweile und Verdruß.
chinesisches Weisheit

 

Ein Mord mag verziehen werden, eine Unhöflichkeit beim Tee nie.
chinesisches Sprichwort

 

Tee ist besser als Wein, denn man trinkt ihn ohne Rausch.
Tschung Mung (560 n. Chr.)

 

Der Tee weckt den guten Geist und die weisen Gedanken.
Er erfrischt deinen Körper und beruhigt dein Gemüt.
Bist du niedergeschlagen, so wird Tee dich ermutigen.
Shen Nung, (um 2.800 v. Chr.), chinesischer Kaiser

 

Bitterer Tee, mit Wohlwollen dargeboten,
schmeckt süßer als Tee, den man mit saurer Miene reicht. -
chinesisches Sprichwort

 

Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist."
japanisches Sprichwort

 

Hoffnung ist wie der Zucker im Tee:
Auch wenn sie klein ist, versüßt sie alles.
chinesisches Sprichwort

 

Man trinkt Tee damit man den Lärm der Welt vergisst.
Tien Yi Heng

 

Dieses Getraenk ist Tau, der leicht und lind vom Himmel faellt. Ihr nennt es Tee!
(anonym, Sung-Dynastie)

 

Es gibt drei höchst bedauernswerte Dinge auf der Welt:
Das Verderben bester Jugend durch falsche Erziehung
Die Entwürdigung guter Gemälde durch pöbelhaftes Begaffen
Die restlose Vergeudung guten Tees durch unsachgemäße Behandlung.
(Li Cuih Lai, Sung-Dynastie)


in einer anderen Übersetzung:
Drei Dinge sind es, die mich besonders traurig stimmen:
Das Verderben schoener Jugend durch falsche Erziehung,
das Schaenden schoener Bilder durch gemeines Angaffen und
die Verschwendung guten Tees durch schlechte Behandlung.
(Li Cuih Lai, Sung-Dynastie)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0